Eine unserer Besten! 5-tägige geführte Safari in der Serengeti mit Weiterreise nach Kapstadt und an die Garden Route

 

 

Tag 1: Arusha / Kilimanjaro

 

 

 

 

Nach Ankunft am Flughafen Kilimanjaro bringen wir Sie zu Ihrer Unterkunft. Die Lodge liegt in der Nähe des Arusha National Park mit Blick auf den Mount Meru. Ein schöner Stopp für die erste Nacht nach der Ankunft am Kilimanjaro Airport. 1 Ü African View Lodge (o.ä.), Frühstück

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tag 2: Ngorongoro Krater

 

 

 

An Ihrem ersten Safaritag fahren Sie zum weltbekannten Ngorongoro Krater. Nach einem kurzen Moment des Innehaltens ob der grandiosen Aussicht geht es hinab auf den Kraterboden. Mit geschätzten 25.000 großen Säugetieren auf vergleichsweise kleiner Fläche gibt es hier eine der höchsten Konzentration an Wildtieren in Afrika. Alle der Big 5 (Löwe, Elefant, Leopard, Büffel und Nashorn) sind hier beheimatet und können mit Glück auf einer einzigen Fahrt beobachtet werden. Da die Aufenthaltsdauer im Krater auf fünf Stunden begrenzt ist, wird die Zeit so intensiv wie möglich genutzt, ehe es wieder hinaufgeht. Weiterfahrt zum Serengeti National Park. 1 Ü Thorn Tree Camp (o.ä.), Vollpension, 5-stündige Kratertour

Tag 3 und 4: Serengeti

 

 

 

Heute verbringen Sie den Tag in die Serengeti, dem vielleicht berühmtesten Nationalpark Afrikas. Sie verbringen den Großteil des Tages pirschfahrend. Ziel ist es, den Spuren der großen Gnu- und Zebraherden zu folgen. Vor Einbruch der Dunkelheit fahren Sie zum Camp zurück, welches sich im zentralen Bereich (Seronera) mitten im Herzen des Parks befindet. Das Camp verfügt über geräumige Zelte mit Bad/WC und wird mit Solarenergie betrieben. Nicht selten kommen die Tiere nahe an das nichtumzäunte Camp und man kann sie dann direkt von der Unterkunft aus beobachten. In welchen Bereich der Serengeti gefahren wird, hängt von der jeweiligen Saison ab. 1 Ü Thorn Tree Camp (o.ä.), Vollpension, Pirschfahrten

 

Tag 5: Lake Manyara

 

 

Nach dem Frühstück Fahrt zum Lake Manyara. Die ca. 4-stündige Fahrt führt zum Ort Mto wa Mbu, wo sich der Eingang zum Nationalpark befindet. Je nach Jahreszeit können bereits am Eingang hunderte von Nimmersatt Störchen beobachtet werden, die hier Jahr für Jahr brüten. Sie verbringen den restlichen Tag im Park mit intensiven Pirschfahrten. Das Mittagessen wird an einem ausgewählten Stopp als Picknick mitten in der Natur eingenommen. Der Lake Manyara Nationalpark ist bekannt für seine grandiose Landschaft zwischen dem gleichnamigen See und dem Afrikanischen Grabenbruch, seiner großen Artenvielfalt und ist nicht nur für Vogelbeobachter ein toller Einstieg in das nördliche Tansania. Mit ein bisschen Glück entdecken Sie vielleicht einen der baumkletternden Löwen, die den Park einst bekannt gemacht haben. 1 Ü Country Lodge (o.ä.), Vollpension, Pirschfahrt

 

Tag 6: Weiterreise nach Kapstadt

 

 

 

 

 

Früh morgens verlassen Sie Ihre Lodge um zeitig zu Ihrem Flug nach Kapstadt kommen. Am Abend werden Sie vielleicht schon an der Waterfront speisen.

 

Cape Town 

 

 

 

 

 

 

Kapstadt / 4 Tage

 

 

Am Flughafen von Kapstadt werden sie von unserer Mitarbeiterin Denise abgeholt und zu ihrem Hotel gebracht. Es erwartet sie eine der schönsten Städte der Welt, wie man sagt. Hier haben wir 3 Übernachtungen eingeplant. Sie können die Long Street entlang schlendern, die Waterfront besuchen, sich vom Kap verzaubern lassen, die Pinguine belächeln und/oder die Winelands erkunden. Als zertifizierter Tourguide. Übernachtung: Acorn House

                                                                           

 

Hermanus / 1 Tag

 

 

 

Hermanus liegt an der False Bay, der falschen Bucht. Früher sind hier viele Schiffe vor Anker gegangen in der Annahme, dass es sich um Capetown handelt. Sie finden hier traumhafte Strände, großartige Naturschutzgebiete, viele Delfine und, zwischen Mai und August, Wale.

Übernachtung: Kleinzee Oceanfront                                               

 

Wilderness / 5 Tage

 

Am nächsten Tag werden sie durch das gelbe weite Land  fahren, Mossel Bay passieren, George hinter sich lassen und nach ca. 2,5 Stunden Wilderness erreichen. Wilderness ist ein charmantes Städtchen im Herzen der Garden Route. Der beste Standort für einen längeren Aufenthalt. Sie werden vielleicht den Markt in Segefield besuchen (ein Insidertipp) oder/und den King fisher trail wandern, die Lagune hochrudern, am Strand Muscheln sammeln. Nicht entgehen sollten sie sich auch Knysna. Eine alte gewachsene Stadt mit einer neuen Waterfront und vielen Geschäften mit afrikanerischer Kunst.

Übernachtung: Dune Villa

 

 

 
 
 
Leistungen, Preise und Termine

Eingeschlossene Leistungen:

  • Reise wie oben angegeben, Fahrt im 4×4-Fahrzeug der Lodges mit einem erfahrenen englischsprachigen Fahrer/Guide,
  • Übernachtungen in Tanzania: 5x F, 5x M, 5x A, und Aktivitäten wie beschrieben
  • Übernachtungen in Südafrika: 10x F
  • Mietauto in Südafrika:
  • Flughafentransfers 
  • Parkeintrittsgebühren
  • Flying Doctors’ Insurance

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Visa- und Flughafengebühren
  • Flüge
  • Getränke
  • Trinkgelder
  • Ausgaben persönlicher Art

Termine: auf Wunsch

Teilnehmer: mindestens 2

Preis pro Person / DZ ab 4200.-€